Was ist eine Trauerfeier mit anschließender Überführung?

Bei dieser Form der findet beispielsweise die Trauerfeier im Heimatort und die Beisetzung an einem anderen Ort statt. Sie wird aber auch häufig gewählt um Angehörigen den Abschied von dem Verstorbenen am offenen Sarg zu ermöglichen, bevor dann die spätere Feuerbestattung stattfindet. Die Urnenbeisetzung findet dann, zu einem späteren Zeitpunkt, meist nur im kleinsten Familienkreis statt.

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.